Yachtcharter Antillen

Yachtcharter Antillen

Martinique

Martinique ist ein attraktives Charterrevier mitten in der Karibik. Die einfache Anreise durch den internationalen Flughafen der Insel und das traumhafte Segelrevier bieten die perfekten Bedingungen für einen entspannten Yachtcharter. Endlos weiße Sandstrände und herrlich blaues Wasser runden das Urlaubsgefühl der Extraklasse ab.

Yachtcharter Martinique

Das Zentrum der Insel ist die Stadt Fort de France. Ein Mix aus karibischer und französischer Lebensart prägen Martinique. Die Insel ist umsäumt von kilometerlangen weißen Sandstränden mit türkisblauem Wasser. Umgeben von Korallenriffen, Tauchwracks und einer Vielzahl bunter Tropenfische, bietet die Insel alles für einen einmaligen Tauchgang. Auf Martinique können Sie auch den erloschenen Vulkan Mount Pelle erklimmen, der 1902 das letzte Mal ausgebrochen ist.

Das französische Übersee-Department gehört zu den kleinen Antillen. Martinique liegt nördlich von St. Lucia und südlich von Dominica zwischen karibischem Meer und dem Atlantischen Ozean. Mit einer Jahresdurchschnittstemperatur von 27 Grad ist das Klima tropisch und ganzjährig angenehm mild.

Die Gelassenheit des karibischen Lebensstils wird Sie beeindrucken. Auf der Insel erwarten Sie bunte Holzhäuser und das quirlige Leben der Inselbewohner. Noch immer ist überall der Einfluss der französischen Kolonialzeit spürbar.

 

St. Lucia

Mit Ihrer gecharterten Yacht starten Sie ab der Rodney Bay Marina und können von dort aus traumhafte Strände, Korallenriffe, einsame Buchten und die Naturschönheiten der karibischen See genießen. Ein Traumurlaub den Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

St. Lucia bietet unberührte Strände, Regenwälder und Korallenriffe vor der Küste. Die Insel hat den Beinamen „Schöne Helena der Antillen“. Ein Eiland mit dichtem Regenwald im Inselinneren, traumhaften Stränden, Wasserfällen, malerischen Fischerdörfern und buntem karibischen Treiben. Regelmäßig lassen sich auf See Wale blicken und die Chancen, auf Delfine zu treffen, stehen sehr gut. Wenn eine Herde mit 50 oder mehr Tieren das Boot begleitet, manche in der Bugwelle schwimmen und andere tollkühne Sprünge machen, kann man sein Glück kaum fassen.

Für Yachturlauber interessant ist die Marigot Bay, eine traumhafte Bucht, die schon Schauplatz mehrerer Hollywood-Filme war. St. Lucia stellt mit seinem Klima ein Revier für das ganze Jahr dar. Die Temperatur beträgt zwischen 21 und 36 Grad, die Wassertemperatur liegt durchweg bei 26 Grad. Von Juni bis November fallen im karibischen Sommer mehr Niederschläge als im trockenen Winter. Ein beständiger Nordostpassat sorgt für angenehme Frische.

Interessantes zu St. Lucia

Die Insel gehört zu den „Inseln über dem Winde“, die wiederum zu den Kleinen Antillen gehören. Sie liegt nördlich von St. Vincent und 33,2km südlich von Martinique. 146km im Südosten befindet sich Barbados. Hauptstadt und größte Stadt von St. Lucia ist Castries, welche einen interessanten, karibischen Marktplatz hat. Auf der Insel gibt es südlich des Ortes Soufrière zwei unaktive Vulkane, den Gros Piton und den Petit Piton. Die Zwillingskegel erheben sich bis 800 Meter über den Meeresspiegel und sind die Wahrzeichen von St. Lucia. Sie sind die Krönung einer atemberaubenden wilden Tropenlandschaft.  Soufrière begeistert mit malerischen Häusern aus der französischen Kolonialzeit. Wunderschön ist auch der Diamond Wasserfall mit dem botanischen Garten und natürlichen Mineralbädern.